Kinesio-Taping in der Schwangerschaft und Geburtshilfe

Das Tapen (Aufbringen von hochelastischen Baumwollbändern) ist eine Therapiemethode zur Behandlung von schmerzhaften Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- und Skelettapparates.

Diese Methode wird bereits vielfach in der Sportmedizin und Orthopädie angewendet.
Auch in der Gynäkologie und Geburtshilfe wird K-Taping mit Erfolg zur Linderung von Beschwerden eingesetzt.

K-Taping hilft bei:

  • Muskelverspannungen & Rückenschmerzen
  • Lymphabflussstörungen & Milchstau
  • Spannungskopfschmerzen & Migräne
  • Regelschmerzen
  • Entlastung des Bauches in der Schwangerschaft
  • Förderung der Rückbildung

Wir tapen Sie gerne zum Selbstkostenpreis, bitte vereinbaren Sie einen Termin.